Ströer Media Brands unterstützt RAA Berlin

RAA Berlin (Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie e.V.) ist ein Verein, der mit gezielten Angeboten, wie beispielsweise bilingualen Sprachförderprogrammen, kostenlosem Nachhilfeunterricht und Jugendarbeit an Schulen unterstützt. Finanziert wird der gemeinnützige Verein durch Stiftungen, öffentliche Mittel und Spenden. Das Projekt „SPRINT“ steht für SPRache und INTegration und bietet kostenlosen Förderunterricht durch Lehramtsstudierende im Berliner Wedding und richtet sich an motivierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund vom 5. bis zum 13. Schuljahr, die ihre Noten verbessern und gute Abschlüsse schaffen wollen.

Gutes zu tun bedeutet auch ein Stück Verantwortung zu übernehmen und das geht am besten, indem man Dinge tut, die man besonders gut kann. Wie lässt sich also ein Projekt langfristig und nachhaltig unterstützen, damit über eine individuelle Geldspende hinaus mehr passiert? Dieser Herausforderung stellte sich auch Fabian Kröll, Vorstand der Ströer Media Brands, gemeinsam mit seinem Team und gründete das Projekt „RAA Sprint Projekt Verantwortung“.

Zunächst wurde das oberste Ziel für den Verein und das Projekt – nämlich Spenden zu generieren – definiert und bestehende Marketingtools innerhalb der Organisation und deren Optimierungspotentiale ermittelt. Daraus ist ein umfangreicher Projektplan mit unterschiedlichen Projektgruppen, die je nach fachlichen Fähigkeiten, Aufgaben übernommen haben, entstanden. Darunter zum Beispiel die Entwicklung eines Corporate Designs, die Überarbeitung der Website und des Facebook Auftritts, die Produktion eines Spendenkampagnen-Videos, eine Suchmaschinenoptimierung und die Erstellung von Flyern. Jeder Mitarbeiter, der sich engagieren wollte, hat dafür einen Arbeitstag zur Verfügung gestellt bekommen. Darüber hinaus haben vom „Charity-Ehrgeiz“ gepackte Kollegen die übernommenen Aufgaben über diese Zeit hinaus in ihrer Freizeit weiter vorangetrieben.

Damit der Verein künftig selber ein Stück weit in der Lage ist, beispielsweise Anpassungen auf der Website vorzunehmen oder das Corporate Design korrekt anzuwenden, sind Leitfäden entstanden, die die Umsetzung erleichtern und dabei unterstützen.

Ihr möchtet das Projekt auch unterstützen? Auf nachfolgender Plattform könnt ihr spenden: Jetzt spenden!

Bildquelle: RAA Berlin


Erschienen am: 11.12.2017

zurück zur News-Übersicht »